Aminosäure Arginin – das natürliche Viagra

November 14 13:03 2011 Print This Article

Arginin ist eine semi-essenzielle Aminosäure, die für Gefäße, Immunsystem, aber auch für den Zellaufbau eine wichtige Rolle spielt. Sie wird hauptsächlich eingesetzt bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wirkt als „Nebenwirkung“ auch potenzsteigernd und wird zur Unterstützung in der Therapie bei Diabetes eingesetzt.

Paare mit einem unerfüllten Kinderwunsch gibt es in der westlichen Gesellschaft schon immer, doch mit den modernen Methoden der Medizin und Forschung kann man immer effektiver dagegen ankämpfen. Neben den bekannteren Methoden wie z.B. künstliche Befruchtung öffnet sich der Markt immer mehr für nicht so bekannte Therapien, zu denen auch die Behandlung mit Arginin zählt.
Arginin ist Vorstufe des Neurotransmitters Stickstoffmonoxid (NO). Durch die Umwandlung des Arginin in NO löst das Stickstoffmonoxid im Herzmuskel und in glatten Gefäßmuskeln eine Entspannung aus und verbessert somit die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Blutgefäße, hemmt die Klumpenbildung bei Thrombozyten und senkt den Blutdruck. Aufgrund dieser Wirkung wird Arginin häufig in der Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen eingesetzt.

Auch bei Diabetes Mellitus hat Arginin eine positive Wirkung, denn es steigert die Insulinfreisetzung. Das heißt, die Glukosetoleranz und Sensitivität gegenüber Insulin wird somit bei Diabetikern verbessert.

Eine weitere Wirkung des Arginin ist die Steigerung der Potenz und Libido. Diese Aminosäure wirkt bei Männern mit erektiler Dysfunktion, also Potenzstörung, als natürliches Potenzmittel. Durch die Förderung der Produktion von NO unterstützt Arginin so die männliche Erektionsfähigkeit und unterstützt noch dazu die Fruchtbarkeit des Mannes. Dies bewirkt die Tatsache, dass Arginin Anzahl und Beweglichkeit der Spermien und somit die Spermienqualität verbessern kann. Diese Aminosäure ist also bei Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch eine weitere Alternative zu den herkömmlichen Methoden.

Genauere Informationen zur Wirkungsweise des Arginin können auf dem Portal aminosäure.info nachgelesen werden.

Aminosäure.info hat es sich zur Aufgabe gemacht, Interessierten Aminosäuren wissenschaftlich korrekt und trotzdem verständlich näher zu bringen. Auf dem aktuellen Stand wissenschaftlicher Forschung stellen die Autoren, die langjährige Erfahrung in der Ernährungsmedizin aufweisen, außerdem die Anwendungen der Aminosäuren in der modernen Medizin vor.

Kontakt:
Aminolife SL
Nicole Weissmüller
Calle Pescatería Vella, 6, Planta 1, Pta A
07001 Palma (Illes Baleares)
keine Nr

http://aminosäure.info
kontakt@aminosäure.info

Pressekontakt:
WB Media
Rudolf Würtenberger
Max-Hickl-Str 10
83026 Rosenheim
r.wuertenberger@wb-media.de
080312219055
http://www.wb-media.de

  Article "tagged" as:
  Categories:
view more articles

About Article Author