Frau Dr. Julia Maintz zur Professorin an der CBS berufen:

November 30 17:26 2011 Print This Article

Lehre ist lebendig!
Pressemitteilung

Seit August 2011 verstärkt Frau Dr. Julia Maintz das Professorenteam der Cologne Business School (CBS) als fest angestellte Dozentin, nachdem sie zuvor schon einen Lehrauftrag an der Hochschule im Kölner Süden übernommen hatte. Kürzlich stimmte das Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen ihrer Berufung zur Professorin für International Management und Internet Economics zu.

„Ich freue mich sehr über die Berufung“, so Frau Prof. Dr. Julia Maintz. „Meine Arbeit hier ist akademisch und praktisch zugleich. Ich kann Erfahrungen aus Lehre und Forschung, aber auch aus meinen Tätigkeiten in der Wirtschaft einbringen. An der CBS habe ich eine optimale Kombination aus Lehre, Forschung und organisatorischen Aufgaben gefunden.“

Die frisch berufene Professorin leitet in den überwiegend englischsprachigen Studiengängen der CBS vor allem Lehrveranstaltungen in den Vertiefungsrichtungen Latin America Management und Media Management der Bachelor- und Masterprogramme International Culture and Management und International Business. „Es ist sehr spannend zu sehen, wie sich derzeit multinationale lateinamerikanische Unternehmen entwickeln und sich prominent im Weltmarkt platzieren“, erklärt die frisch berufene Professorin ihr großes Interesse an Lateinamerika. „Schon bald werden immer mehr Manager mit fundierten Kenntnissen über die Region gesucht werden. An der CBS kann ich daran mitwirken, den Nachwuchs für zukünftige Aufgaben zu qualifizieren.“

Nachdem Frau Prof. Maintz in Bonn, Madrid und Salamanca Wirtschaftsgeographie, Spanische Philologie und Philosophie studiert hatte, führte sie nicht nur ihre akademische Arbeit fort, indem sie im Bereich e-Learning promovierte und ein Post-doc-Projekt zu Innovationsprozessen in virtuellen Netzwerken durchführte. Zeitgleich begann sie auch, praktische Berufserfahrung zu sammeln. Sie war beispielsweise bei der Unesco tätig, wo sie eine Wissensmanagement-Plattform zum Austausch von Berufsbildungsmaterialien im südlichen Afrika aufbaute. Zwischen 2007 und 2009 arbeitete sie als Programm-Managerin für Bildungsprogramme bei Microsoft Deutschland, bevor sie sich mit dem Beratungsunternehmen Maintz Consulting in Köln selbstständig machte. Auch hier gehörten e-Learning und digitale soziale Medien zu ihren Schwerpunkten. Entsprechend kümmert die Professorin sich an der CBS im Bereich Media Management vor allem um Studieninhalte wie Internetökonomie oder e-Commerce.

Die Lehrtätigkeit an der CBS ist nicht ihre erste. Zuvor lehrte Prof. Maintz unter anderem an der Uni Bonn, beispielsweise zu Wirtschafts- und Sozialgeographien des Internets. „Lehre ist lebendig“, sagt sie. „Der Austausch mit den Studierenden ist einfach spannend, besonders weil es an der CBS eine Fülle von praxisnahen studentischen Projekten und Abschlussarbeiten gibt, die mich brennend interessieren.“

Die Professorin, die in ihrer Freizeit gerne läuft und wandert, zum Beispiel durch die schottischen Highlands, aber auch während ihrer Lateinamerika-Reisen in Brasilien oder Ecuador, fühlt sich an der CBS sehr wohl. „Die Hochschule ist flexibel und wendig – sie reagiert schnell auf Entwicklungen in der internationalen Wirtschaft. Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich und die Atmosphäre auf dem Campus ausgesprochen angenehm.“ Wer in dieser Atmosphäre studiert, hat sehr gute Zukunftschancen, glaubt Frau Prof. Maintz. „Die Unternehmen wollen heute nicht mehr den totalen Akademiker“, ist sie überzeugt. „Gefragt sind Leute, die ihr Wissen anwenden und die einschätzen können, was in der Praxis auf sie zukommt.“

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschafts-hochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet. 7 der 9 Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt. Alle Studiengänge wurden von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden.

Kontakt:
Cologne Business School
Fritz Tänzer
Hardefuststraße 1
50677 Köln
f.taenzer@cbs-edu.de
0221 93180926
http://www.cbs-edu.de

view more articles

About Article Author