…und was kann Yoga für Sie tun?

Februar 21 11:27 2013 Print This Article

Heile dich selbst, sonst heilt dich keiner! Yoga zeigt den Weg.

In den letzten Jahren entstand ein regelrechter Boom mit Yoga. Die Menschen sind gesundheitsbewusster und offener für spirituelle Inhalte geworden. So haben sich verschiedene Yoga-Formen entwickelt, wie Schwangeren-Yoga, Yoga für die Zeit der Wechseljahre/Hormon-Yoga, Kinder-Yoga, Power-Yoga und vieles mehr. Es geht um zielgerichtete Beschäftigung mit den eigenen Lebensphasen und der Kräftigung von Körper und Geist. Yoga kann die Seele beruhigen, helfen zu entspannen, sich selbst mehr bewusst zu sein und in die innere Mitte zu kommen; die Spiritualität liegt heute vor allem im Kontakt mit sich selbst und den damit verbundenen Erfahrungen.

Ursprünglich ist Yoga eine vor allem am Geistigen ausgerichtete Übung die dem Suchenden auf seinem meditativen Weg zur Erleuchtung Unterstützung auch durch Atemübungen bot.

In einigen Yoga-Formen entwickelte sich ein praktisches Yoga, das den Körper kräftigen sollte, um möglichst beschwerdefrei über einen längeren Zeitraum meditieren zu können. Da sich zeigte, dass so das gesamte Wohlbefinden des Menschen gesteigert werden konnte, entstand daraus eine eigene Yoga-Form; das heute in der westlichen Welt weit verbreitete Hatha-Yoga.

Durch die Verknüpfung von Übungen, Atemübungen und Meditation können laut einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien positive Auswirkungen auf gesundheitliche Beschwerden wie Schlafstörungen, Rückenschmerzen, chronische Kopfschmerzen und Asthma bronchiale erzielt werden.

Im Internet finden sich zu dem Thema Yoga vielfältige Informationen und Angebote. Frau Engeln, eine Yoga-Lehrerin mit eigenem Blog, informiert uns darüber, was Yoga für uns tun kann: „Wer etwas Besseres aus seinem Leben machen möchte, wer gesundheitliche Themen hat, und bereit ist selbst aktiv zu werden, kann mit yogischen Methoden seinen Organismus so stärken, dass eine enorme Selbstheilungskraft in vielen Fällen einen Arzt unnötig macht oder Krankheitsphasen stark abkürzt.“

Ihr Anliegen sei es den Menschen zu vermitteln welche enorme Kraft im menschlichen Geist liegt, sagt Frau Engeln. Und dass es jeder selbst in der Hand hat wie gesund, glücklich und erfolgreich er oder sie ist. So könne eine Krise als Wachstumschance begriffen werden, und das eigene kreative Potential genutzt werden, um daran zu wachsen.

Damit möglichst viele Menschen das dafür erforderliche Wissen vermittelt bekämen, sucht Frau Engeln im Internet Unterstützung von anderen gut ausgebildeten Yoga-Lehrern, die selbst mit ihrem Netzwerk aktiv sind. Wer in Marketing, Online-Präsenz und Vertrieb wenig Kenntnisse hat, wird von Frau Engeln gerne dabei unterstützt Yoga bekannter zu machen. In Ihrem „Vor-Yoga-Leben“ war sie schwerpunktmäßig in Marketing und Vertrieb tätig, sagt sie.

Wer mehr über die yogische Selbstheilung oder das Yoga-Netzwerk wissen möchte, erfährt viel Wissenswertes im Blog von Frau Engeln, oder in Ihrem neu erschienenen Buch. Unter energie.manipura.de besteht die Möglichkeit sich eine kostenlose Übungsanleitung für mehr Energie zu holen.

Mahashakti Uta Engeln, Yoga Ausbilderin aus Papenburg, www.manipura.de/blog sagt:
„Erfolg muss man selber machen. Die Yogis wussten wie es geht…“
Wie das mit der yogischen Selbstheilung geht, darüber berichtet Mahashaktis neues Buch, das gerade erschienen ist: „Heile dich selbst, sonst heilt dich keiner!“ Bloggingbooks ISBN 978-3-8417-7087-5

www.manipura.de – Heile dich selbst, sonst heilt dich keiner!

Kontakt:
www.manipura.de
Uta Engeln
Deichstr. 9
26871 Papenburg
01523-3611005
uta.engeln@gmx.de
http://www.manipura.de

view more articles

About Article Author